REALISIERTE PROJEKTE

 

Radioprojekt Bäch

Primarschule Bäch

Im Mai 2014 führt die Primarschule Bäch ein Radio-Projekt durch. Ziel ist es, mit den Schülerinnen und Schülern während einer Woche (19.-23.5.2014) spannende und interessante Inhalte zu kreieren und damit auf Sendung zu gehen. Während dieser Woche sollen möglichst viele Menschen im Bezirk Höfe sich auf der eigens dafür reservierten Frequenz unterhalten und erfreuen können. Das Projekt  im medialen Zeitalter, das in Zusammenarbeit mit dem Kinderdorf Pestalozzi in Trogen realisiert wird, finden wir unterstützungswürdig, tragen deshalb einen Teil des Budgets und sind gespannt auf die Arbeiten der jungen Radiomachern aus Bäch.

Werbespot Radioprojekt Bäch
Interview mit Patrick Brühlmann, Projektleiter Steimen Heizung Klima AG

 

Jugendturnfest mit Warm-Up

STV Wollerau-Bäch / Nachwuchsriegen

Erfolgreicher Auftritt am Jugendturnfest in Ossingen.

Erfolgreicher Auftritt am Jugendturnfest in Ossingen.

Der STV Wollerau-Bäch ist ein sehr aktiver Turnverein mit fünf Jugendriegen, sechs weiteren Erwachsenenriegen inklusive einer Nationalturnriege. Im Juni 2014 nahm man mit den aktiven Kindern und Jugendlichen das Abenteuer Jugendturnfest Ossingen in Angriff. Drei Wettkampfteile mit jeweils drei Disziplinen standen dabei auf dem Programm. Für die jungen Turnerinnen und Turner war dies natürlich eine grosse Herausforderung. Eine gute Sache befand die Jury und deshalb wurde aus dem Steimen Jubiläums-Pott einen Teil der Reisekosten finanziert. Die Resultate (nicht nur in sportlicher Hinsicht) überzeugten uns voll und ganz und sind jetzt auf der News-Seite unserer Webseite zu sehen.
www.stvwb.ch


Warme Stube/kalter Schnee

insieme Ausserschwyz

Grosse Freude im kalten Schnee.

Grosse Freude im kalten Schnee.

Vom 9. bis am 14. März 2014 reisten über 40 Personen mit einer geistigen Behinderung zusammen mit 20 Betreuern nach Litzirüti in die Region Arosa. In zwei Gruppen konnte man bei tollem Wetter die winterliche Landschaft erleben und geniessen. Die eine Gruppe war mit den Skiern unterwegs und die andere mit Schneeschuhen. Solche Kurswochen sind für die Personen mit einer geistigen Behinderung eine wertvolle Möglichkeit, ihre Ferien ausserhalb ihrer Wohninstitution zu verbringen und auch neue Menschen kennenzulernen. Wir unterstützten dieses Vorhaben, das im Gesuch voll und ganz auf unser Motto abgestimmt war, sehr gerne und steuerten aus dem Jubiläums-Pott einen bedeutenden Teil an die Kosten für die 6 Tage in Litzirüti bei.
www.insieme-ausserschwyz.ch


150-Jahr-Jubiläum

Feuerwehr Wollerau

Das 150-Jahr-Jubiläum der freiwilligen Feuerwehr Wollerau wollten wir unbedingt unterstützen. Nicht einfach, weil die Feuerwehr dreimal so alt ist wie Steimen Heizung Klima AG, sondern weil die Mannschaft und ihr Kommando jahraus, jahrein im Dienste der Menschen, zum Schutz von Gebäuden und bei Ereignissen aller Art bereit steht. Mit der Unterstützung aus dem Jubiläums-Pott wurde ein beträchtlicher Teil des Programms, der Darbietungen und Vorführungen am grossen Jubiläums-Anlass vom 24. Mai 2014 finanziert. Steimen Heizung Klima AG trat dabei als «Presenting-Sponsor» auf und wünscht der Feuerwehr Wollerau weiterhin ein tolles Jubiläumsjahr.
www.feuerwehr-wollerau.ch


Gate-X, heisses App für coole Köpfe

Jugendarbeit Wollerau und Jugendkontaktstelle Freienbach

X-Gate nennt sich ein App für Smartphones und Tablets, auf welchem Veranstaltungen und Projekte aufgeschaltet und angeschaut werden können. Die Jugendarbeit Wollerau und die Jugendkontaktstelle Freienbach haben dieses App speziell für die Jugendlichen des Bezirks Höfe aufgeschalten. Das Tool ist sehr umfangreich und weit mehr als «nur» ein Veranstaltungskalender. Wer einen Ferienjob sucht oder anbietet, wer Unterstützung für ein Projekt oder Mitfahrgelegenheiten, etc. braucht, kann dieses App nutzen. Dieses soll im digitalen Zeitalter eine sinnvoll Hilfe für die Jugendlichen darstellen. Mit unserem Beitrag unterstützten wir den Start-up von Gate-X 8808 für den Bezirk Höfe welcher seit einem Jahr mit Erfolg in Betrieb ist.
www.gate-x.ch


Bezirksumzug Wollerau 2014

Fasnachtsgesellschaft Fidelitas

Bezirksumzug

Die Fasnachtshochburg Wollerau machte mit ihren beiden Bezirksumzügen am 1.  und  2. Februar 2014 ihrem Ruf alle Ehre. Nach dem Motto «Nöd ganz Hundert» wurde das Fasnachtsvirus an den beiden Umzügen zünftig ausgelebt. Aus dem Steimen Jubiläums-Pott wurde das achtzehnköpfigen Organisationskomitees der Fasnachtsgesellschaft Fidelitas für die Umsetzung dieser unvergesslichen Bezirksumzüge unterstützt. Es war uns eine Freude, mit unserem Beitrag Hauptsponsor sein zu dürfen und wünschen  der Fasnachtsgesellschaft Fidelitas auch künftig grosse Fasnachtsmomente in Wollerau.
www.fidelitas-wollerau.ch


Radsportlager 2014 – heisse Trails für coole Köpfe

Velo Club Pfäffikon

Mit dem Biketreff fördert der Velo Club Pfäffikon einmal wöchentlich bis zu 30 Kindern die perfekte Beherrschung des Fahrrads und mit dem Radsportler 2014 im Oberengadin will man den Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit geben, das Gelernte unter professioneller Führung zu vertiefen und neue Techniken kennenzulernen. Wir attestieren dem Velo Club Pfäffikon eine engagierte und professionelle Nachwuchsförderung und unterstützen das «Radsportlager 2014 – heisse Trails für coole Köpfe» aus den Mitteln des Jubiläums-Potts.
Videoclip Radsportlager 2012
www.vc-p.ch


Heisse Spiele an kalten Abenden

Fussballclub Wollerau

Der mit einer grossen Juniorenabteilung und fünf Aktivmannschaften sehr engagierte Fussballclub Wollerau plant auf seinem vereinseigenen Fussballplatz Erlenmoos eine neue Flutlichtanlage. Dies ist eine enorme Investition, bei der vor allem die Gemeinde grosszügig investiert. Da uns das eingereichte Konzept überzeugte und wir vor allem das grosse Engagement des Vereins in den Nachwuchs würdigen, wird aus dem Jubiläums-Pott ebenfalls ein Beitrag an die Beleuchtung des Hauptplatzes auf dem Erlenmoos gesprochen.
www.fc-wollerau.ch


Pneumatische Förderung von Hackschnitzeln

Michael Ziltener für die HSR Hochschule für Technik in Rapperswil

Die Bewirtschaftung der Wälder wird mittels immer grösserer und schwererer Maschinen realisiert. Folge davon sind massive und nachhaltige Schäden im An- und Abfahrtsbereich. Weil in der Schweiz viele Wälder aufgrund der topografischen Struktur zudem in Hanglagen und Taleinschnitten liegen, wird der Einsatz solcher Maschinen zusätzlich erschwert. Als weitere, unangenehme Nebenerscheinung fällt dabei viel Kleinholz an, das ungenutzt in den Wäldern zurückbleibt. An der HSR Hochschule für Technik Rapperswil wurde ein Prozess entwickelt, mit dem Hackschnitzel umweltschonend und energieeffizient mittels pneumatischer Flugförderung direkt nach dem Fällen der Bäume abtransportiert werden können. Diese Technologie – für die der gebürtige Wollerauer Michael Ziltener die Bachelor-Arbeit macht – ist neu und befindet sich in einer Testphase. Um das innovative System öffentlich (zum Beispiel an Messen, etc.) präsentieren zu können, wird ein Modell entwickelt, das auf Reise gehen kann. Dieses wird zu einem beträchtlichen Teil aus dem Steimen Jubiläums-Pott finanziert.
www.hsr.ch


Eltern im Wechselbad der Gefühle

Elternverein Wollerau

Der Steimen Jubiläums-Pott 2013 unterstützt den Elternverein Wollerau mit seinem Gesuch «Heiss und kalt – Eltern im Wechselbad der Gefühle». Wir attestieren dem gemeinnützigen Verein, der seit 1989 mit einem attraktiven Programm und sozialen Angeboten eine bedeutende Institution der Gemeinde Wollerau ist, ein enormes, uneigennütziges Engagement. Unsere finanzielle Unterstützung wird 2014 in Form eines Jahrespatronats für die Veranstaltungen umgesetzt.
Programm Einschellen am Fasnachtsmontag
www.ev-wollerau.ch


Kalt und warm – Winter- und Sommerträume

Sinfonieorchester Ausserschwyz

Sinfonie

Die Neujahrskonzerte des Sinfonieorchesters Ausserschwyz (SOAS) und deren Programmkonzept zu «kalt-warm» mit zwei Konzerten in Schindellegi und Siebnen wurden im Hinblick auf das Jubiläumsjahr von Steimen Heizung Klima AG ausgearbeitet worden. Im SOAS mit seinen – je nach Konzertprogramm – 40 bis 70 Musikerinnen und Musikern bestand schon länger der Wunsch nach der Aufführung von Tschaikowskys Erster Sinfonie mit dem Untertitel «Winterträume». Die Kombination mit Mendelssohns «Sommernachtstraum»-Musik bietet sich da geradezu an. «Kalt – warm» könne man nach Ansicht des innovativen, semi-professionellen Sinfonieorchesters, welches 2014 sein 10-Jahr-Jubiläum feiert, auch jahreszeitlich mit dem Gegensatz «Winter – Sommer», ja sogar als «träumerische Empfindung» davon definieren. Die Konzerte am Samstag, 25. Januar 2014 in der Stockberghalle in Siebnen und am Sonntag, 26. Januar 2014 im Maihofsaal, Schindellegi waren grosser Erfolge. Die Steimen Jubiläums-Pott-Jury attestierte dem Sinfonieorchester ein grosses Engagement sowie die Förderung von jungen und ambitionierten Musikerinnen und Musiker. Darum wurden die beiden Neujahrskonzerte entsprechend unterstützt.
www.sinfonieorchester-ausserschwyz.ch


Schwyzer Kant. J&S Wintersportlager Elm

Thomas Gwerder, Leiter

Seit über 50 Jahren organisiert der Schwyzer Turnverband in Zusammenarbeit mit dem J&S des Kantons Schwyz im glarnerischen Elm ein Wintersportlager für 120 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Vom 26. Dezember bis 2. Januar fand dieses traditionelle Sportlager mit vielen Kindern aus dem Bezirk Höfe und der Unterstützung aus dem Steimen Jubiläumspott statt. Aus unserem Pott finanzierten wir einen Teil der Bekleidung, welche die Leiter aus dem eigenen Sack hätten bezahlen müssen.
Artikel Höfner Volksblatt vom 9.1.2014
Trailer zum Wintersportlager 2013/14


Em Steimen sini Heizige laufid wie es Örgeli

Sepp Wyrsch

Eine Heizung erzeugt Wärme, die Drehorgel auch. Nämlich indem sie durch schöne Musik die Herzen der Menschen erwärmt», schrieb uns Sepp Wyrsch aus Pfäffikon in seinem Konzept «Em Steimen sini Heizige laufid wie es Örgeli». Die Leidenschaft und die Kreativität des Drehorgelspielers haben uns sehr überzeugt und wir freuten uns sehr, aus dem Jubiläums-Pott ein vorweihnachtliches Konzert ermöglichen zu können. Dieses fand am Sonntag 22. Dezember im Schlossturm in Pfäffikon statt. Moderator Leo Keller erwartete zwischen 9 und 25 Zuschauer wie er dem Publikum verriet. So verlor er seine Wette haushoch. Das stimmige Konzert genossen schliesslich knapp 100 Zuschauer und Sepp Wyrsch erntete für seine ausgesuchte Musik – im ersten Teil spielte er klassische Stücke und im zweiten Teil Weihnachtslieder – grossen Applaus.

Der Pfäffiker Drehorgel-Spieler Sepp Wirsch beim vorweihnachtlichen Konzert im Schlossturm Pfäffikon.

Der Pfäffiker Drehorgel-Spieler Sepp Wirsch beim vorweihnachtlichen Konzert im Schlossturm Pfäffikon.

 

Mit Verena durch kalt und warm

Musikverein Verena Wollerau

MVV01

Internationale Klasse. Raphael Christen am Marimbaphon.

MVV02

Die Steimen-Jubiläumspott-Vorgabe wurde mit «Verena durch Kalt und Warm» perfekt umgesetzt.

MVV03

Bravouröse Leistung des 50köpfigen Ensembles unter der Leitung von Urs Bamert. Nicht nur Publikum und Medien waren begeistert. Wir auch!
Bilder: Verena Blattmann

Am 30. November und 1. Dezember gab der Musikverein Verena aus Wollerau in der MGH Riedmatt in Wollerau zwei Winterkonzerte. Diese unter dem Programmtitel «Mit Verena durch kalt und warm», die speziell auf die Anforderungen des Steimen Jubiläums-Pott ausgearbeitet wurden. Das gehörfällige Konzert sollte gemäss Eingabe den Zuschauern das Gefühl von Wärme und Kälte vermitteln. Die 50 Blasmusikantinnen- und Musikanten setzten dies unter der Leitung von Dirigent Urs Bamert schlicht und einfach grossartig um. Wir waren absolut begeistert und gratulieren dem gesamten Ensemble auf diesem Weg noch einmal. Nebst Musikalität, Originalität und Spielfreude war für uns natürlich auch der Einsatz alter Heizungsrohre, Radiatoren oder Druckkessel sehr spannend zu erleben. Auch der Auftritt des gebürtigen Luzern Raphael Christen, der international zu den vielseitigsten und besten Marimbisten gehört, war ein Highlight. Wir sind überaus stolz und zufrieden, was der Musikvereins Verena (1. Stärkeklasse) mit den Mitteln aus dem Steimen Jubiläums-Pott gemacht hat.
www.musikverein-wollerau.ch


Wärme und Geborgenheit für Leute in Not

Höfner Hilfe für Jassy

Nebst der bereits traditionellen Verteilung der gespendeten Hilfsgüter an die Not leidende Bevölkerung im Nordosten von Rumänien und die immer währende individuelle Hilfe an unterstützungsbedürftige Private und Familien, baut der Verein «Höfner Hilfe für Jassy» eine ausgediente Baracke als Unterkunft für Notfälle und alte Leute um. Das Gesuch des privaten Hilfswerks hat uns überzeugt und wir leisten aus dem Jubiläums-Pott einen namhaften Betrag für die Umsetzung der Pläne. Mit unserem Beitrag soll die Beheizung der «casa sociala» ermöglicht werden. Dies ganz im Sinne unseres Mottos, dass die Gesuche in irgend einem Zusammenhang mit Wärme und Kälte zu stehen haben.
www.hoefnerhilfe.ch

jassy

Diese ausgediente Baracke im rumänischen Jassy wird zur «casa sociala». Dank dem Beitrag aus dem Jubiläums-Pott wird hier eine Heizung eingebaut werden können.


Mit Feuer und Flamme

Krebsbachmusikanten Wollerau

Seit 33 Jahren gibt es die Krebsbachmusikanten in Wollerau. Die 15 Mann Senioren-Blaskapelle widmet sich mit Freude und Leidenschaft – oder bezogen auf das Steimen Jubiläums-Pott-Thema mit – «Feuer und Flamme» der Böhmischen und Schweizer Blasmusik. Mit «Feuer und Flamme» heisst denn nicht nur eine rassige Polka, sondern auch gleich das Konzertprogramm, welches die Krebsbachmusikanten einreichten. Zudem haben sich die Musikanten zum Ziel gesetzt, mit ihrer Blasmusik in den Herzen ihrer Zuhörer Wärme zu erzeugen. Die Steimen Jubiläums-Pott-Jury war vom eingereichten Konzept überzeugt und hat die Wärme auch beim mitgeschickten, wunderbaren Gedicht gespürt. Die Jury hat entschieden, aus den Mitteln des Jubiläums-Pott den Krebsbachmusikanten die Neuanschaffung der Gilets und Hemden zu finanzieren.

Urs Steimen (links) begrüsst die Krebsbachmusikanten, die erstmals in den neuen Gillets und Hemden auftraten.

Urs Steimen (links) begrüsst die Krebsbachmusikanten, die erstmals in den neuen Gillets und Hemden auftraten.


Feusisberger Frauentage

Frauengemeinschaft Feusisberg

Vom 18.-21. Juni dieses Jahres fanden zum zweiten Mal die Feusisberger Frauentage statt. Während vier Tagen gab es dabei mit Workshops, Kursen, Filmvorführungen, etc. ein kreatives, (be-)sinnliches und (ent-)spannendes, interaktives Angebot für Frauen aller Altersgruppen sowie für Kinder und Jugendliche. Die Ziele der Initiantinnen sind, Wissen, Anregungen und Ideen zu vermitteln, den Gemeinschaftssinn und Austausch zwischen den Generationen zu fördern sowie Potential sicht- und spürbar zu machen. Abgeschlossen wurden die zweiten Frauentage mit einem grossen Familien-Mittsommernachtsfest. Den Bezug zum Thema begründeten die Initiantinnen mit den vielschichtigen Aktivitäten wie Kochkurse (Wärme für den Magen) oder spannenden Begegnungen (Wärme fürs Gemüt) und so weiter. Die Jury attestierte dem OK der Feusisberger Frauentage ein grosses und kreatives Engagement, das es verdient hat, mit den Mitteln des Steimen Jubiläums-Pott gefördert zu werden. Und der grosse Erfolg der zweiten Feusisberger Frauentage wiederum bestätigte unser Engagement.

Frauentag 01

Die zweiten Feusisberger Frauentage wurden ein voller Erfolg.

Gemütliche und angeregte Stimmung am Mittsommernachtsfest.

Gemütliche und angeregte Stimmung am Mittsommernachtsfest.

Die Mittel aus dem Steimen Jubiläums-Pott wurden geschätzt.

Die Mittel aus dem Steimen Jubiläums-Pott wurden geschätzt.